Pflegende Angehörige: Was heißt das für den Arbeitsmarkt

Silver Society steht natürlich auch für demographischen Wandel. Wie unsere Ausgabe N°10 verdeutlicht, sind die Folgen dieses Wandels extrem vielfältig. Ein Aspekt ist, dass immer mehr Arbeitnehmer in die Pflege von älteren Angehörigen oder Freunden eingebunden sind. Dieser Umstand wird sowohl von der wachsenden Zahl von Pflegebedürftigen vorangetrieben, als auch von dem Umstand, dass häusliche Pflege einen immer wichtigeren Raum einnimmt. Die Pflege von Angehörigen ist, unter guten Bedingungen, doch wenigstens eine zeitliche Belastung, die an den pflegenden Arbeitnehmern nicht spurlos vorübergeht. Für die kommenden Jahre wird es zunehmend wichtig sein, dass Arbeitgeber sich mit der Frage befassen, wie sie hier unterstützende Programme in Ihren Betrieben umsetzten können.