Blumenkohlsuppe mit Curry Croutons

___STEADY_PAYWALL___

Eine cremige Blumenkohlsuppe ist nicht nur im Winter ein Genuss. Serviert mit knusprigen Curry Croutons, Thymian und etwas gebratenem Blumenkohl ist die Suppe auch im Sommer eine tolle Mahlzeit. Dabei ist das Ganze schnell zubereitet und kommt mit wenigen Zutaten aus.

Photo by Ina Speck

Zutaten

Für zwei Portionen

 

450g Blumenkohl

1 mittelgroße Zwiebel

1 Knoblauchzehe

400 ml Gemüsebrühe

50 ml Weißwein

50 ml Sahne

1-2 Scheiben Brot nach Wahl

1 TL Curry

Etwas Thymian

1 Prise Muskat

3 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

Zubereitung

Den Blumenkohl in seine Röschen teilen, 2 kleine Röschen beiseitelegen und den Rest grob hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls grob hacken. Einen Esslöffel Olivenöl  in einem Topf erhitzen und zuerst die Zwiebel anbraten, bis sie glasig ist. Dann den gehackten Blumenkohl und den Knoblauch hinzugeben. Alles kurz anschwitzen und nach kurzer Zeit mit dem Weißwein und der Brühe ablöschen. Das Gemüse für 25-30 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit das Brot in kleine Würfel schneiden und die beiseite gelegten Blumenkohlröschen in dünne Scheiben schneiden. Ein Esslöffel Öl mit dem Curry verrühren und die Brotwürfel damit marinieren. Das restliche Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Blumenkohlscheiben kross anbraten. Das Ganze aus der Pfanne nehmen und die Brotwürfel anbraten.

Die Suppe nach Ablauf der Zeit pürieren und die Sahne einrühren. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Suppenteller mit den gebratenen Blumenkohlscheiben, den Brotwürfeln und etwas Thymian dekorieren.

Dieses Rezept hat uns Ina von Ina Is(s)t verraten – vielen Dank!

Das Rezept gibt’s auch zum Download:

Wir wünschen guten Appetit!

Photo by Ina Speck