Dein Wohlfühl-Abo: Das erwartet dich im Oktober

Hier kommt dein Abo mit Herbst Hurras im Oktober. In sechsten Wohlfühl-Paket lernen wir, wie wir durch ein Experiment mehr Achtsamkeit in den Alltag integrieren können, was die heilende Kraft der Musik kann und wie wir unseren Äffchengeist aufräumen können.

___STEADY_PAYWALL___

Audio-Version dieses Artikels:

Der Herbst zeigt uns, wie man zur Ruhe kommt. Sanfte Herbstspaziergänge in kühler Stille tun unheimlich gut. Kastanien sammeln, die letzten Sonnenstrahlen fühlen, Blätter beobachten, wie sie zu Boden fallen. Jetzt, wo der Sommer sich verabschiedet und das Leben wieder ruhiger wird, ist genau die richtige Zeit, um sich wieder etwas mehr um sich selbst zu kümmern. Unsere Autorin hat für euch festgehalten, welchen Momenten sie im Alltag mehr Achtsamkeit schenkt und sich dadurch am Abend zufriedener fühlt. Ein Experiment zum Nachmachen.

Ein Experiment, das schon bewiesen hat, dass es funktioniert, ist das „Curatorium Altern gestalten”, bei dem die Neustarterin Sabine L. Distler die Themen Lebensfreude, Teilhabe und Inklusion im Alter auf den Schirm ruft. Mit Projekten wie u.A. dem „Silberfilm“ wird bereits seit 2016 die deutsche Medienlandschaft sowie die generationsübergreifende Freizeitgestaltung bereichert. 

Pasta mit Kürbis – á la Mac’n’Cheese

Die Freizeit gut nutzen, das geht zum Beispiel auch mit Kochen. Jetzt, wo die Kürbis-Saison wieder vor der Tür steht, leitet auch unsere Rezepte-Queen Ina Is(s)t damit auch die köstliche Zeit der Herbstgerichte ein. Mit Pasta, Käse und Röstzwiebeln wird der Kürbis zum echten Herbstrenner für die ganze Familie: Unser Rezept – á la Mac’n’Cheese.

Klänge faszinieren und berühren Menschen. Längst haben die sogenannten obertonreichen Klänge der Klangschalen den esoterischen Rand verlassen und sprechen immer mehr Menschen im Innersten an. Unsere Autorin hat sich stimmungsvolle Klangreisen und ihre harmonisierende Wirkung mal genauer angeschaut. Ein Artikel begleitet von einer wundervollen Illustration und einer Playlist mit schönen Klängen.

„Wenn du lernst, deine Gedanken zu sehen, als das, was sie sind – bloße Äffchen, die in deinem Kopf herumschwirren – dann kannst du meistern, deine Äffchen zu beruhigen“, sagt LEBENLANG Podcasterin Nuria Pape-Hoffmann. Was Achtsamkeit mit kreischenden Äffchen zu tun hat und wie wir unser „Monkey Mind“ zähmen können, um damit selbstfürsorglichere Entscheidungen zu treffen, erklärt Nuria in der sechsten Folge von „In dir Zuhause“.

LEBENLANG Redaktionsleiterin Carina Kaiser

Ein Sprichwort besagt, man ist nie zu alt, um wild durch einen Laubhaufen zu rennen. Und wenn man das gemacht hat, schnell zurück ins kuschlige warm.

In diesem Sinne: Macht’s euch gemütlich, schmökert durch euer Abo oder lasst euch die Artikel vorlesen.

Wir freuen uns auf den Oktober mit euch!

Bleibt gesund.

Herzlich,

Carina & das LEBENLANG-Team