Pasta mit Kürbis – á la Mac’n’Cheese

Endlich ist es wieder soweit: Die Kürbis-Saison steht vor der Tür. Hokkaido, Butternut, Spaghettikürbis & Co. füllen die Märkte und leiten damit auch die köstliche Zeit der Herbstgerichte ein. Nicht nur als Suppe oder gebacken aus dem Ofen ist Kürbis ein Genuss. In Kombination mit Pasta, Käse und Röstzwiebeln wird er zum echten Soulfood für verregnete Tage im Oktober. Dabei ist das Rezept absolut einfach und schmeckt der ganzen Familie.

___STEADY_PAYWALL___
Wer liebt es nicht: geschmolzener Käse, Pasta und eine Prise Herbst. Photo: Ina Is(s)t.
Mac and Cheese schmeckt immer! Photo: Ina Is(s)t.

Zutaten

Für 3-4 Portionen

300 g Nudeln nach Wahl

½ Hokkaido Kürbis

1 Zwiebel

200 ml Milch

300 ml Gemüsebrühe

1 EL Butter

2 EL Mehl

100 g Cheddar

150 g Gouda, mittelalt

1 Prise Muskat

etwas Salbei

1 Handvoll Röstzwiebeln

1 EL Kürbiskerne

Salz & Pfeffer

Zubereitung

Die Nudeln nach Packungsanleitung im Salzwasser garen. Den Kürbis entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel pellen und hacken. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel kurz anschwitzen. Dann den Kürbis hinzugeben, alles mit Brühe, sowie 100 ml Milch auffüllen und 15-20 Minuten köcheln lassen. Sobald der Kürbis gar ist, wird das Ganze püriert.

Das Mehl mit der restlichen Milch verrühren und unterrühren. Die Soße nochmal aufkochen lassen. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Käse, also 100 g Cheddar und 100 g Gouda, reiben und anschließend in die Soße einrühren. Dann die fertigen Nudeln unterheben. Das Ganze in eine Auflaufform füllen und den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Den restlichen Käse und die Röstzwiebeln darüber verteilen.

Die Nudeln 10 Minuten im Ofen garen und für weitere 10 Minuten die Grillfunktion/Oberhitze im Ofen anstellen. Vor dem Servieren das Ganze mit den Kürbiskernen und etwas Salbei bestreuen.

 

Guten Appetit!

Dieses Rezept hat uns Ina von Ina Is(s)t verraten – vielen Dank!

Das Rezept gibt’s auch zum Download:

Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!

Der Herbst kann kommen! Photo: Ina Is(s)t.