Weißes Bohnen Chili mit Mangold

Ein würziges Chili con Carne ist genau das Richtige für kalte Wintertage oder Regenwetter im Herbst. Doch wusstet ihr, dass es auch ein leckeres Pendant für den Sommer gibt? Dieses milde Chili mit weißen Bohnen, Mangold, Hähnchen und grünen Pfefferonen ist perfekt für warme Sommertage. Das Chili könnt ihr wunderbar für Freunde oder Familie vorkochen und mit knackigen Tortilla-Chips servieren. Wer es richtig scharf mag, kann auch ein paar frische Chilis hinzugeben.

Hmmmmm ... lasst es euch schmecken! Photo by Ina Is(s)t.
Ina's wunderschön angerichtete Chili Variante mit weißen Bohnen. Photo by Ina Is(s)t.

Zutaten

Für 3-4 Portionen

200 g gekochte Hühnerbrust

1 Zwiebel

1 grüne Paprika

10 eingelegte grüne Pfefferonen

400 g gegarte weiße Bohnen, abgetropft

200 g Mangold oder Blattspinat

500 ml Hühnerbrühe

150 ml Sahne

1 EL Stärke

1 TL Kreuzkümmel

etwas Chili

1 TL getrockneter Oregano

Salz & Pfeffer

Zubereitung

Für das Chili koche ich die Hühnerbrust in etwas Brühe und zupfe sie anschließend mit einer Gabel auseinander. Alternativ könnt ihr die Hühnerbrust auch in kleine Stücke schneiden und in etwas Öl kurz anbraten. Die Zwiebel pellen und fein hacken. Paprika entkernen und in kleine Stücke schneiden und bei den Pfefferonen ebenfalls den Stielansatz entfernen und sie in Scheiben schneiden. Die Stiele des Mangolds keilförmig aus den Blättern schneiden, die Blätter waschen und in Streifen schneiden. Auch die Stiele schälen wie und schneiden sie in kleine Stücke. Wenn ihr Spinat verwendet – diesen einfach gründlich waschen.

Etwas Öl in einem Topf erhitzen und zuerst die Zwiebel anbraten. Dann die Paprika und die Pfefferonen hinzugeben und kurz anschwitzen. Alles mit der Brühe ablöschen, die Bohnen, den Mangold bzw. Spinat und schließlich die Gewürze hinzugeben. Die Stärke mit der Sahne verrühren und unterrühren. Das Fleisch hinzugeben und alles so lange köcheln lassen, bis der Mangold weich ist. Sollte das Chili zu flüssig sein, das Ganze einfach noch etwas länger köcheln lassen oder noch ein wenig Stärke mit kaltem Wasser verrühren und hinzugeben.

Dazu passt frisches Brot, Tortilla-Chips oder auch Reis.

 

Guten Appetit!

Dieses Rezept für die leichte Sommerküche hat uns Ina von Ina Is(s)t verraten – vielen Dank!

Das Rezept gibt’s auch zum Download:

Wir wünschen gutes Gelingen und guten Appetit!