3 einfache Fitnessübungen

Während unserem Workshop „Wie fühlt es sich an?“ #gefühlteachtzig haben unsere Teilnehmer das Alter nacherleben dürfen. Was es heißt, 70 oder 80 Jahre alt zu sein, haben sie am eigenen Leib erfahren dürfen. Mithilfe von sogenannten Altersanzügen haben unsere Teilnehmer an mehreren Stationen kleine Aufgaben bewältigt. Welche das waren, lesen Sie hier im Beitrag.

Eine Station des Workshops widmete sich der Bewegung und Sport. In den Altersanzügen haben die Teilnehmer drei Fitnessübungen absolviert. Und die Übungen hatten es in sich, vor allem mit gefühlten 80 Jahren! Wenn Sie die Übungen aber auch so und ohne Altersanzug zu Hause probieren möchten, können Sie sich hier die Anleitung der Übungen ganz einfach herunterladen. Die drei einfachen Übungen – regelmäßig angewendet – sind einfach in den Alltag einzubauen und helfen die Muskulatur zu kräftigen.

Tipp von Paula von Laufvernarrt:

„Am besten sollte man die Übungen an 2-3 Tagen der Woche mit je 3 Durchgängen wiederholen. Die Wiederholungszahl pro Durchgang richtet sich hierbei nach dem Trainingsziel und sollte zwischen 10 und 25 Wiederholungen liegen. Je nachdem kann zusätzlich die Progressionsstufe der Übungen variiert werden: Für einen langfristigen Effekt braucht man nämlich im Laufe der Zeit eine Steigerung, weil sich der Körper sozusagen an das Training anpasst.“

Also, auf geht’s und viel Spaß mit den Übungen!

Herunterladen (PDF, 126 KB)