#gefühlteachtzig

Wie fühlt man sich mit 80+?

Zusammen mit Pflegekräften, Bloggern und Mitarbeitern der Allianz Private Krankenversicherung stellte sich das LEBENLANG-Team die Frage: Wie fühlt sich das Älterwerden an? Um nachzuvollziehen, wie es sich anfühlt, im hohen Alter von 80 Jahren und darüber hinaus zu sein, hilft es am besten in die Welt der Älteren einzutauchen. Mit Hilfsmitteln wie dem Altersanzug können wir nachfühlen, nachvollziehen und persönliche Eindrücke vom Älterwerden für uns dazu gewinnen.

Alltägliche Dinge unter erschwerten Bedingungen

Welche Einschränkungen kommen im Alter auf uns? Viele gesunde und junge Menschen machen sich gewöhnlich wenig Gedanken über die alltäglichen Tätigkeiten wie das Anziehen, Treppensteigen oder das Geldzählen. Unter erschwerten Bedingungen werden selbstverständliche Dinge zu Herausforderungen, denen man sich unter Beeinträchtigung immer wieder stellen muss. Am Messestand der Allianz Private Krankenversicherung konnten sich Besucher in einem Altersanzug an einem Hindernisparcours mit Alltagssituationen ausprobieren und persönliche Erkenntnisse sammeln. Viele Teilnehmer sowie auch zahlreiche Auszubildende zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in nahmen mit großem Interesse und Neugier an der Selbsterfahrung teil und äußern sich begeistert zu ihren neugewonnenen Eindrücken.

Im Altersanazug #gefühlteachtzig erleben

Ebenfalls fanden sich auch vier Blogger und fünf Mitarbeiter der Allianz Private Krankenversicherung zusammen, um ebenfalls die Erlebnisreise ins Alter im Rahmen eines gemeinsamen Workshops anzutreten. Welche Erkenntnisse sie dabei sammeln konnten, erfahren Sie in dieser und in den nächsten Ausgaben von LEBENLANG. Außerdem finden Sie ein ausführliches Interview mit Dr. Volkan Aykaç, einem Facharzt für Innere Medizin und Experten über die Medizin des Alterns.

  • Redaktion: : Lydia Brandes, Nadine Steinmetz, Kati Borngräber
  • Design: Helena Melikov
  • Fotografen: Patricia Haas, David Nassim