Mit Dialyse um die Welt reisen

Reisen, fremde Länder erkunden, neue Kulturen kennenlernen oder einfach Mal für einen Tag dem Alltag entfliehen – für viele Menschen sind Reisen und Urlaube wesentlicher Bestandteil ihrer persönlichen Lebensqualität. Umso einschneidender ist es dann, wenn durch Krankheit und Dauertherapie dieses Lebenselixier vermeintlich wegfällt. Aber auch hier gilt: Fragen und hinterfragen lohnt sich, denn in Sachen Reisen mit Dialyse ist mehr möglich, als Sie denken. Der Baxter Travel Club hilft Ihnen dabei, dass die Urlaubsplanung mit Dialyse ein Leichtes wird.

Alles für einen entspannten Urlaub

Bleiben wir bei unserem Beispiel der Nierenerkrankung bzw. der Dialyse als Therapieform. Hätten Sie gewusst, dass Sie ihr Dialysegerät „einfach“ einpacken und mit auf Reisen nehmen können? Mit der Peritonealdialyse ist das kein Problem. Dialyseflüßigkeit, ggf. Stromadapter für Spannungsunterschiede und weiteres Equipment kann für Patienten problemlos zur Verfügung gestellt und versendet werden. Damit steht selbst Fern- und Flugreisen nichts im Wege. Es bedarf lediglich ein paar organisatorischer Vorbereitungen und Überlegungen, damit Ihre Reise mit Dialyse zum Traumurlaub wird.

Ob für Kurztrips, Nah- oder Fernreisen, wir haben für Sie zusammengefasst, was Sie für das Reisen mit der PD wissen sollte, damit Sie einen entspannten Urlaub genießen können.