Mit Modebloggerin Martina Klein durch den Herbst

In ihrem Blog „Still Sparkling” vereint die natürliche und lebensbewusste Modebloggerin Martina Klein Themen wie Gesundheit, Lifestyle und Mode. Wie inspiriert sie die Natur bei den täglichen Looks und welche Kriterien muss ein guter Schuh für sie erfüllen, damit sie sich 100 Prozent darin wohlfühlt?

Die Best Agerin isst für ihr Leben gerne Creme Brulée und träumt davon, einmal ein halbes Jahr in Afrika zu leben.

Mit ihrem Blog möchte sie Frauen sie Frauen ab 40 inspirieren, Neues zu entdecken und ihren eigenen Weg mit Lebenslust und einer guten Portion Selbstbewusstsein zu gehen.

Einen guten Schuh zu finden, ist für Martina gar nicht so einfach, denn im Laufe ihres Lebens hat sie einer der am weit verbreitesten Fußfehlstellung entwickelt – den Hallux valgus.

 

7 Fragen an Martina Klein

 

Du bist in den letzten Jahren viel in der Welt rumgekommen – hast bereits in England, Dänemark und Brüssel gelebt. Nun wohnst du im Umland vom Starnberger See. Beeinflusst die Nähe zur Natur deine Looks?

 

Grundsätzlich müssen meine Looks zu meinem Lebensstil passen – alles andere wäre nicht nur unpraktisch, sondern schlichtweg eine Verkleidung. Ich bin viel unterwegs, auch draußen in der Natur. Die Farben der Natur spielen auf alle Fälle eine Rolle bei meinen Looks. Ich freue mich schon auf die Herbstsaison mit den angesagten Nude- und Karamelltönen. Und auch Khaki hat wieder Einzug in meinen Kleiderschrank gehalten.

 

Auf deinem Blog erzählst du von der Unbeschwertheit des Kindseins, den Wald als Abenteuerspielplatz zu erleben. Ist der Wald noch heute ein Kraftort für dich, um sich frei und unbeschwert zu fühlen?

 

Auf alle Fälle. Wir sind oft auf Rügen, dort stehen naturbelassene Buchenwälder, die eine starke Anziehungskraft auf mich haben. Wenn das Licht von oben durch die Baumkronen schimmert und die Sonnenstrahlen tanzen, verwandelt sich der Wald in einen geradezu magischen Ort, an dem ich entspanne und Kraft tanke. Das ist ein schöner Ausgleich zu meinem Bloggerleben, das manchmal ganz schön hektisch sein kann.

„Mode muss mir Spass machen, sie darf nicht zum Diktatwerden“

 

 

Western-Stiefelette im warmen Cognac-Ton

 

Die natürliche Farbe der Western-Stiefelette aus der neuen LaShoe-Kollektion passt farblich wunderbar in den Herbst und muss nicht mal eingelaufen werden, denn sie ist dank ihres weichen Rindsnubuk und der leicht gepolsterten Innensohle vom ersten Schritt an bequem.

 

Du hast deinen Look dazu „Paris meets Texas” genannt. Was verstehst du darunter?

 

Ich finde stilistische Brüche in einem Outfit sehr spannend. Das ist ein bisschen wie im richtigen Leben … es darf nicht zu glatt sein, sonst wird es langweilig und vorhersehbar. Bei diesem Look trifft ein wenig Paris mit dem Streifenshirt und den Ansteckblumen im Chanelstil auf den typisch amerikanischen Look mit Jeans und Cowboyboots. So mag ich das.

 

Herbst-Hurras! – es wird edel und natürlich diese Saison

 

Mehr Looks von Martina zu ihren ausgewählten LaShoe Schuhen finden Sie im Magazin.