Akustische Barrierefreiheit

Wenn Anneke Goertz und ihre Familie ein bis zwei Mal im Jahr zusammenkommen, passiert eigentlich immer dasselbe: Ihre Großmutter beschwert sich, dass sie den Gesprächen nicht folgen könne. Die Familie fängt dann meistens an, lauter zu sprechen, aber das Durcheinander aus Gesprächsfetzen und zusammenhangslosen Worten bleibt für die Großmutter bestehen. Schließlich zieht sie sich zurück oder stellt ihr Hörgerät leiser – weil ja „alle immer so brüllen“.

  • Text und Illustration: Anneke Goertz