Buchvorstellung: Raus aus der Demenzfalle

Die Forschung ist aktuell davon überzeugt, dass Demenz durch altersbedingte Abbauprozesse und Ablagerungen im Gehirn verursacht werden. Prof. Dr. Gerald Hüther – einer der bekanntesten Hirnforscheren Deutschlands – ist jedoch anderer Meinung. In seinem Buch „Raus der aus Demenzfalle“ erklärt er leicht verständlich und mit plausiblen Argumenten, dass diese Vorstellung veraltet ist und die Medizin seit Jahrzehnten einer falschen Vorstellung Glauben schenkt. Demenz sei laut Prof. Dr. Gerald Hüther ganz anders begründet, als wie bisher angenommen: Die Unterdrückung der Regenerations- und Kompensationsfähigkeit des Gehirns würde vielmehr dazu führen, dass Demenz entsteht. In unserer heutigen Welt verlieren wir im Alter zunehmend den Spaß am Entdecken und gemeinsamen Erleben, was unserem Gehirn und unseren Denkprozessen nicht gut tut.

Es lässt sich schwer voraussagen, was in der Zukunft passieren wird, doch für Prof. Dr. Gerald Hüther ist eines klar: In der Medizin muss ein Wandel stattfinden. Ein Paradigmenwechsel in der Medizin. Nur so können die wahren Ursachen von Demenz erklärt und richtig gedeutet werden. Nur so kann dieser Krankheit entgegengewirkt werden.

Mehr über Prof. Dr. Gerald Hüther und seine wirklich spannenden Ansätze können Sie im folgenden Beitrag und in einer kleinen Leseprobe, die wir für Sie bereitgestellt haben, nachlesen.