Start-Up Spotlight: KENKOU

Mit Smartphones und Tablets zu mehr Gelassenheit im Alltag finden? Das mag für einige nicht einleuchtend klingen, dabei kann uns die Digitalisierung und Technik tatsächlich dabei helfen, bewusst abzuschalten und die Hektik des Alltags für einen kleinen Moment auszublenden. Und das ist wichtig, um Stress entgegenzuwirken und so seine innere Balance zu halten.

Die Stress Guide App

Till & Maximilian Grönemeyer, Alexander Gorny und Holger Redtel haben erkannt, dass der Körper unter dem Faktor Stress auf Dauer leidet. Deshalb haben sie ihr Unternehmen KENKOU gegründet und haben unter anderem die Stress Guide App entwickelt. Mit der Stress Guide App können Nutzer ihren eigenen Stresslevel besser im Auge behalten und gegebenenfalls eingreifen, falls der Stress überhandnimmt. Die App bietet deshalb eine sehr wichtige Entspannungsübung, die den Anwendern dabei helfen soll, ihre Atmung besser zu kontrollieren und bewusst einzusetzen, um Entspannung zu finden. Denn die richtige Atmung kann den Stress nicht nur punktuell reduzieren, sondern steigert auch die Widerstandsfähigkeit gegen Stress.

Wie wird das Stresslevel berechnet?

Für das richtige Stressmanagement muss das persönliche Stresslevel des Anwenders zunächst berechnet werden. Als Basis der Stressmessung dient die Analyse der Pulswellen über die Smartphone-Kamera. Dabei werden die Pulswellen 150-220 Mal pro Sekunde analysiert. Aus den sequentiellen Messungen der Pulswelle berechnen wird dann die Herzratenvariabilität berechnet. Die Herzratenvariabilität steht im Wesentlichen für die Anpassung des Herzens an Belastung. Im nächsten Schritt errechnet eine wissenschaftlich fundierte Formel den sogenannten Stressindex. Was KENKOU außerdem mit ihrer App erreichen möchte und an welchen spannenden Projekten das Team sonst noch arbeitet, erfahren Sie im Beitrag hier in unserem Magazin.